Englisch-Leistungskurs

Eine Kleinigkeit zum Englisch-LK

Alles begann am Ende der 11. Klasse, als wir zur Wahl des LKs aufgefordert wurden. Dies war für Lehrer und Schüler nicht einfach. Die Schülerseite brachte nur 5 halbwegs begeisterte Englischfreaks hervor, so daß trotz anfänglicher Barrieren von Seiten der Schulleitung ein Englisch-Leistungskurs entstehen konnte. Der Grund dieser anfänglichen Barrieren bestand wohl aus dem zu großen Aufwand für einen 5-köpfigen Englisch-LK. Die andere Seite, bestehend aus der zuständigen Lehrkraft Fr. Leufke, hatte auch so ihre Probleme, denn die Entscheidung zwischen einem Kind und dem Englisch-LK fiel ihr nicht leicht. Die Wahl fiel anscheinend nicht zu unseren Gunsten aus. Deshalb traf uns auch nach zweiwöchiger „Krankheit“ von Fr. Leufke ein Lehrerwechsel im Englisch-LK wie ein Blitz. Wie sich herausstellte, konnte sich Fr. Leufke zu Beginn doch nicht eindeutig entscheiden – oder war es nur ein Unfall? Eines auf jeden Fall war sicher: Frau Leufkes SCHWANGERSCHAFT. Auch trotz ihrer Abwesenheit wurden wir zu allen Festlichkeiten reichlich mit Schokolade beschenkt.

Mr. Bumbelbee and his Abi-Ninja Turtles!!!

Die Hummel: Ein junger dynamischer Mann, über den es bis zum schriftlichen Abitur nichts zu klagen gab, da er für eine sehr menschliche Atmosphäre sorgte. In 13/2 jedoch folterte er uns mit „451 Grad Fahrenheit“, sowie mit sonstigen endlosen Kurzgeschichten. Da er am meisten von allen Dingen dieser Welt Unproduktivität und Konsum haßt,war es für ihn eine Folter, mit uns in 13/2 einen Film anzuschauen. Die Liebesgeschichte in „Pretty Woman“ ließ jedoch selbst ihn nicht unberührt (wahrscheinlich war er der Einzige, der den Film auch auf englisch verstand).
Good bye, Mr.Bumbelbee, we hope that you don’t forget our Power Course, because it’s heavy to find such popels as we were !!!

Annette: Klein, schmächtig, aber ist dem Englischen außergewöhnlich mächtig. Gute Anlaufstelle für Englisch-Unmotivierte.
As she was always ready for a small talk.

Tobias: He was always keen on all synonyms. Wherever they were until the day, when the writting was on the wall.

Anja: For me the onliest hope in this course, because she was as worse as me in grammar. Therefore I will be thankful for ever!

Jürgen: Oft ein Retter für den Kurs, da er es wie kein anderer verstand, Lehrer stundenlang in eine unglaubliche Diskussion zu verwickeln. Während diesen Diskussionen gab es nur noch ihn und Mr. Bumbelbee. Die Anderen konnten derweil ungestört in der Nase bohren, Geige spielen oder heiteres Ohrii-Bohrli betreiben.
In that sense, thank you for this relaxing hours.

Mario: A bloody, incredible Hulk, who loves sexual intercourse and who draws as slimetrace behind himself – His big mouth stroke again and again, but he was the most important popel in kind of entertainment.

—–
Sincerely Yours ( and so long )
Mr. Mnfrtschnsntn ! ! !



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.